logo

Meik Höllenkrämer & Myk Jung Lesen im TIC

Die letzte Lesung im TIC fand am 22.12.2013 statt. Das besondere an dieser Lesung war, dass dort direkt zwei Künstler etwas vortragen sollten.

Hier handelt es sich um Myk Jung und Meik Höllenkrämer.
Myk Jung las zuerst, er hatte einige Kurzgeschichten mit dabei. Hier handelte es sich um Realitätsnahe Themen. Es war z.b. eine Kolumne die er in einen Gothic Magazin veröffentlichte. Hier spielten die Discos der Schwarzen Szene eine rolle. Denn es ging darum, wie er ins Zwischenfall in Bochum gekommen ist und wie seine eindrücke waren. Im späteren Verlauf, ging es darum, wie das Zwischenfall abgebrannt war und er im TIC landete.

Unser zweite Künstler, Meik Höllenkrämer, las etwas aus seinen Buch vor. Hier wollte er uns einen kleinen Einblick verschaffen, so das er durch seine Kapitel sprang. Ihm dabei zufolge war nicht so einfach wie bei Myk Jung. Seine stimme war sehr Monoton und schnell. Er berichtete außerdem, das er 2014 sein zweites Buch veröffentlichen würde.
Wir dürfen gespannt sein.

Somit ging die letzte Lesung im TIC leider viel zu schnell um.
Dank des Netten Personals, war für das Leibliche wohl gesorgt. Denn auch dieses mal gab es draußen frische Waffeln und Glühwein.

Viel Spaß nun mit den Fotos!

Lg Daniel

Comments ( 1 )

Kommentar verfassen