logo

Henke ließt im TIC

Henke

Henke

Henke

Henke

Henke

Henke

Henke

Henke

Henke

HenkeZur Adventszeit ging es ins TIC um einen Uhrgestein der Szene bei einer Lesung seinen Worten zu lauschen.

Ich spreche hier von Oswald Henke (Link zur Webseite), der nach Mülheim an der Ruhr ins TIC gekommen ist, um uns den dritten Advent zu versüßen.
Angekommen ist er schon am Samstag wo er mit allen Anwesenden im TIC (Link zur Webseite) auf der Abendlichen Party feierte. Wer also schon zu diesen Zeitpunkt vor Ort war, konnte somit schon am Samstag ein paar Worte mit ihm Wechseln.

Am Sonntag, um 15 Uhr fing pünktlich seine Lesung an. Zu beginn holte er eine Zuschauerin hinauf auf die Bühne, die mittels Seifenblasen signalisieren sollten wenn seine Worte zu Düster sind. Für die Anwesenden Kinder gab es ein paar Süßigkeiten bevor es los ging.

Henke las einzelne Kapitel aus seinen Büchern. Hier mischte er diese durch, so das sie zwar einen Sinn ergaben man allerdings wenn man alles genau wissen wollte, seine verschiedenen Bücher Lesen musste.

Wie üblich gab es nach einer gewissen zeit eine kleine Pause. In diese Pause war es möglich sich Waffeln, Glühwein oder andere Leckereien im zu Kaufen. Wer wollte konnte sich hier ein klein wenig auf dem Adventsmarkt umschauen. Die Pause ging 20-30 Minuten wonach sich alle wieder Brav auf ihren Plätzen einfanden um den nächsten teil der Lesung zu lauschen.

Hier gab es weitere Kapitel aus seinen Büchern. Mir ist hier besondern der Teil mit der Kindererziehung im Kopf geblieben.
Hier ging es um die Züchtigung und der Belohnung der kleinen. Insgesamt war die Lesung eine sehr spaßige Angelegenheit.

Im Anhang findet ihr nun ein paar Fotos zu diese Lesung.
Ich wünsche euch damit viel Spaß.

Gruß,
Daniel

Comments ( 1 )

Kommentar verfassen