logo

Der Bal Noire eine kleine Zeitreise

Am letzten Samstag des Jahres 2013 ging es noch einmal in den Kulttempel in Oberhausen zum Bal Noire. Hierzu wurde sich mal wieder etwas schicker gemacht denn es hieß, das es hier ein Dresscode gäbe. Dem war auch so, die dort anwesenden Menschen waren alle sehr schick gekleidet. Doch wie wäre so eine Veranstaltung ohne ein Konzert?

Der gesamte Kulttempel (Link zur Webseite) wurde für diesen Abend sehr schön hergerichtet. Die Bühne war dekoriert mit Zahnrädern und netten Figuren. Im hinteren teil waren verschiedene stände aufgebaut mit sehr interessanten Accessoires und Kleidungsstücken. Und es war ein kleines Buffet aufgebaut.

Um 22 Uhr trat die Band „The Vioet Steam Experience“ (Link zur Webseite) auf. Ihre Sängerin Bianca hat eine wundervolle Stimme. Während des Konzertes Tanzte eine Dame um sie Herum was dem ganze eine sehr schöne Dynamik gab. Zwischen ihren Liedern erzähle Bianca eine kleine Geschichte. Da dieses Konzert eine kleine Zeitreise war, erzählte sie davon, wie die einzelne Musiker dazu fanden. Einzige Manko an der Sache war, das sie sehr schnell Sprach und kaum Luft holte.

Direkt im Anschluss Sammelte sich die Band vor der Bühne und wer wollte konnte mit ihnen ein paar Fotos machen, Reden und sich Autogramme geben lassen. Im Hintergrund begann die Aftershow Party vom Bal Noire, für die viele auch dort waren. Die Musik war sehr gemischt, so das jeder etwas fand was ihm gefiel.

Ich wünsche euch noch viel Spaß mit den Fotos (Klick).

Gruß,
Daniel

Comments ( 0 )

    Kommentar verfassen