logo

Das Melting Sounds Festival!

Am Freitag ging es zum Melting Sounds Festival nach Bochum Langendreer. Das Festival selbst fand nicht direkt im Bahnhof statt sondern in der dahinterliegenden Location, das Studio 108.

SiebenPunkt 19:30 Uhr ging es mit Sieben (Link zur Webseite) los dieser Violinist und Sänger hat es direkt von Anfang an geschafft, das Publikum ins Staunen zu versetzen. Durch seinen Charme und seine positive Ausstrahlung, hat er auch kleine Fehler gut überspielen können. Musikalisch gestaltete sich sein Auftritt sehr angenehm und spannend.

Es folgte nach eine kurzen Umbauphase die Band Ascetic: (Link zur Webseite) aus Melbourne. Es wurde lauter und härter, aber auch etwas chaotischer vom Klang her. Durch den Start welchen Sieben hingelegt hatte, hing die Messlatte nun doch schon etwas höher für diesen Abend. Meins war es persönlich nicht, aber sie hatten schon eine Fanbase im Publikum, die gut mitmachte.

Aeon SableNun sollte mein persönliches Highlight an diesen Abend auftreten. Die Dark Rock Band Aeon Sable (Link zur Webseite) begann ihren Auftritt mit sehr viel Nebel und einer Tribaltänzerin. Nach und nach füllte sich die Bühne und der Nebel verzog sich langsam. Ein Blick über das Publikum bis zum Hallenende; Es war kaum noch Platz zu erkennen im Raum. Von Anfang bis zum Ende ihres Auftrittes haben sie es geschafft alle in ihren Bann zu ziehen.

SOROR DOLOROSAAls letzte Band an diesen Abend sollte nun Soror Dolorosa (Link zur Webseite) spielen. Weiß geschminkt, selbstbewusst und sehr cool trat der Sänger auf die Bühne. Nach einiger Zeit stand der Sänger oberkörperfrei auf der Bühne, die Mädels kreischten und flippten aus. Die Stimmung war am kochen und für mich wurde es Zeit, die restlichen Minuten des Konzertes zu genießen.

Im Anschluss ging es weiter mit der Lost Sounds Party.

Das Melting Sounds Festival (Link zur Webseite) war wirklich klasse. Es war ein Abend mit vielen interessanten Menschen und richtig tollen Künstlern. Danach gab es eine schöne Aftershow Party, die sich lohnte.

Mir bleibt nur noch zu sagen, viel Spaß mit den Fotos.

Hier geht es zu den Fotos (Klick)

Gruß,
Daniel

Comments ( 0 )

    Kommentar verfassen