logo

Combichrist im Pulp!

Es wurde so langsam mal wieder zeit für ein Konzert im Event-Schloss Pulp. Denn an diesen Abend sollten hier reAdjust und Combichrist spielen.

reAdjust

reAdjust

Los ging es am Donnerstag den 19.12.2014 mit reAdjust (Link zur Webseite). Diese Band habe ich nun schon etwas öfter Live gesehen, dementsprechend waren auch meine Erwartungen. Das letztes mal müsste etwa ein Jahr her gewesen sein und in dieser zeit tut sich meist sehr viel Musikalisch als auch Bühnentechnisch bei Bands. Es ging ohne viel schnick schnack plötzlich los. Sie waren zu zweit auf der Bühne, doch etwas störte bei diesen Anblick. Der Keyboarder war nicht der selbe wie sonst. Dies wurde während des Konzertes aber erklärt. Sein Name ist Kevin und er ist aus Krankheitsgründen der Ersatzmann für diesen Abend.
Nur machte er kein besonders glücklichen Eindruck. Jay gab sich am Bühnenrand alle Mühe um das Publikum zu animieren mit zu Feiern. Doch irgendwie reichte es nicht. Hinzu kam auch noch, das der Sound nicht so super klang wie sonst. Insgesamt spielten sie Sieben Lieder und räumten danach recht schnell die Bühne.

Nach einer blitzschnellen Umbauphase ging es auch direkt schon weiter mit Combichrist (Link zur Webseite), dem heutigen Hauptact. Es war ja auch nicht viel zutun dort oben auf der Bühne. Eigentlich musste nur das Keyboard getauscht werden und direkt danach konnte es weiter gehen. Dennoch mussten wir alle ein klein Wenig warten wodurch die Vorfreude weiter stieg.

Combichrist

Combichrist

Es wurde Neblig auf der Bühne, sehr Nebelig. Andy trat mit seinem Mikrofon auf die Bühne, es ging los.
Die Ruhe, die bei der reAdjust noch war, gab es nicht mehr. Es wurde laut mitgesungen, getanzt und gefeiert. Zwischen den Liedern erzählte Andy immer ein klein wenig zu dien Liedern oder gab hinweise darauf welches Lied als nächstes Folgte. Diese Pausen nutzte er auch dazu, um wieder etwas zu Atem kommen. Denn seine Bühnen Performance war alles andere als Ruhig. er lief von Seite zu Seite, Sprang und animierte alle zum mitmachen.
Während des Gesamten Konzertes war es Sound technisch wunderbar. Einzige große Manko an diesem Konzert war, das bereits nach 12 Liedern und zwei zugaben alles vorbei war.

Falls ihr euch fragt, wieso ich keine Fotos vom Keyboarder besitzt. Dort hinten wo er stand war es extrem Nebelig und somit nicht möglich ein schönes Foto zu machen.

Insgesamt war es ein sehr schönes Konzert mit vielen Alten Liedern. Lieder die man sonst kaum noch zu hören bekommt.

Im Anschluss folgte die „Schwarz Halt“ im Pulp (Link zur Webseite).

Viel Spaß mit den Fotos (Klick)

Gruß,
Daniel

Die Setlist:

reAdjust
1. EGO
2. Dead whore
3. Shame
4. Supernatural Ability
5. No Tomorrow
6. Silent Pain
7. Größenwahn
Combichrist
1. Intruder alert
2. Are you connected?
3. Blut royale
4. Rain of blood
5. This is my rifle
6. Lying sack of shit
7. Without emotions
8. Feed your anger
9. Get your body beat
10. Electrohead
11. Like to thank my buddies
12. This shit will fuck you up

13. Can´t get along
14. God wrapped in plastic

Comments ( 0 )

    Kommentar verfassen