Der Morgen begann sehr früh und fit war ich jetzt auch nicht mehr so unbedingt aber ich sollte ja nach Bern fliegen. Mit dabei war wie immer meine Kamera um dies alles zu dokumentieren. Ich habe drauf verzichtet die standart Bilder vom Flughafen zumachen, um später mehr in Bern machen zu können.

In der Luft angekommen liefen dort erst einmal die netten Flugbegleiterinnen herum um die Gäste zu versorgen. Es war ein angenehmes Gefühl in der Luft welches ich schon lange nicht mehr hatte, es war aber dennoch vertraut. Ich holte das iPad raus und fing an den Bericht für JBO zu tippen doch die Zeit reichte bei weiten nicht aus. Wir hatten eine weiche Landung. Von Düsseldorf nach Zürich brauchten wir nur knapp eine Stunde, so das ich recht schnell weiter konnte um mit dem IC nach Bern zufahren.

Der erste Halt war der Zürcher Bahnhof welcher, wie immer, total beeindruckend aussah, da so viele Gleise hinein führten. Nach einer kurzen Wartezeit und viel gepiepse, da die Türen immer auf und zugingen, fuhr der Zug endlich weiter. Nach etwa einer Stunde bin ich in Bern angekommen, wo ich erst einmal auf einen recht vollen Bahnhof stieß. Zur Entspannung lief ich erst einmal etwas rum und schaute mir die Gegend direkt um den Bahnhof an. Schnell wurde die Kamera gezückt um ein paar Schnappschüsse zu machen. Da ich recht wenig mitnehmen wollte beschränkt sich die Ausrüstung auf die 5d mk II und dem 50L. Dann noch schnell eine Cola kaufen und ab ins Taxi zur BernExpo.

Dort angekommen fand ich eine riesen Halle, wo es von außen so schien als wäre nichts los, aber drin tobte die Riesen “Lan Party” namens Connectaton.

Abends ging es dann ne runde durch Bern hindurch bzw. durch die Altstadt. Da es recht stark regnetet, hatte ich leichte Probleme mit der Kamara. Am Ende gab es was leckeres zu Futtern und schon war der Abend vorbei.

Am nächsten Tag ging es dann wieder zur Connectaton rüber und Abends dann wieder nach Hause.

Ich hoffe die Fotos von der regnerischen Stadt-Tour gefallen euch.

Lg Daniel

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü